Mit dem Maulwurfsystem

Unabhängig vom Heizkessel

Holzpellet Sauganlage

Für den Betrieb des Maulwurfsystems ist ein Pelletkessel mit Saugsystem bzw. eine unabhängige Sauganlage erforderlich. Steht für den Betrieb des Maulwurfs keine Saugtechnik zur Verfügung, kann mit der kesselunabhängigen Holzpellet Sauganlage ein flexibles und komfortables Beförderungssystem für Pellets nachgerüstet werden.

Eine Auflistung mit Kesselherstellern die bereits ein Saugsystem in Ihren Heizkesseln integriert haben finden Sie in unserer Freigabeliste.

Die Holzpellet Sauganlage ist geeignet für alle Pelletkessel mit nebenstehendem Tages- oder Wochenbehälter für Kesselleistungen bis 100 kW bzw. einen Pellet Tagesbedarf von bis zu 300 kg. Die maximale Sauglänge beträgt inkl. Maulwurf Saugschlauch 25 m, sofern sich Lagerraum und Heizkessel auf einer Ebene befinden.