Das Pelletlager

Kellerräume effizient genutzt

Maulwurf Kellerlager





Als Pellet-Lagerraum bietet sich ein vorhandener Raum an, z.B. der ehemalige Ölkeller. Steht im Haus kein entsprechender Raum zur Verfügung, können Pellets auch im geschützten Außenbereich (z.B. Carport, Gartenhütte, Garage) gelagert werden.
Grundsätzlich gilt: Ein Pellet-Lagerraum sollte trocken sein und über eine abriebfeste Oberfläche verfügen. In feuchten Altbaukellern kann dies durch eine vollständige Verkleidung mit Holzwerkstoffplatten und entsprechender Hinterlüftung erreicht werden. Alternativ bietet sich der Einsatz des Maulwurftanks an. Dies vereinfacht Ihre Planung und verkürzt die Montagezeit auf einen halben Tag.

Sonnen-Pellet Maulwurf Classic – Basis für Lagerräume bis 12 Tonnen

Das Entnahmesystem Sonnen-Pellet Maulwurf Classic kann in jedem beliebigen Lagerraum zur Entnahme von Holzpellets eingesetzt werden. Sie können auf Auslaufschrägen verzichten und gewinnen so wertvollen Raum.
Der optimale Einsatzbereich für den Maulwurf Classic sind Lagerräume mit einer möglichst quadratischen Grundfläche bis 250cm x 250cm. Der Maulwurf Classic entleert Pelletlager bis 12 Tonnen Pellets bzw. 18m³ Volumen zuverlässig.
Tipp: Räume mit größerer oder länglich geschnittener Grundfläche können durch Schrägen auf die Basisgröße angepasst werden.

Produktdetails Sonnen-Pellet Maulwurf Classic

Pellet Maulwurf E3 – Universeller Einsatz für größere Lager bis 40 Tonnen

Auch für Großanlagen haben wir die passende Lösung. Der *Pellet Maulwurf E3 ®* bietet attraktive Lagermöglickeiten für große Pelletanlagen in Mehrfamilienhäusern, Hotels, Gewerbebetrieben und kleineren Nahwärmenetzen. Wie auch der Maulwurf Classic, entleert er Pelletlager auf Basis des Entnahmeprinzips von oben.

Produktdetails Pellet Maulwurf E3

Das Pelletlager in einem Kellerraum einzurichten erfordert gewisse Kenntnisse. Was zu tun ist, sollten Sie am besten mit einem Heizungsbau-Fachmann vor Ort besprechen. Auf die häufigsten Fragen erhalten Sie hier Antworten.