Das aktive Prinzip

Holzpellets komfortabel und kompakt lagern. Unsere innovative Lagertechnik sorgt für Ihre optimale Lagerlösung. Der Clou: Die Entnahme der Holzpellets von oben! Der Maulwurf arbeitet von oben nach unten. Ein Prinzip mit wesentlichen Vorteilen.

e3_erdlager_nahaufnahme
Maulwurf-Lagertechnik: Entnahme von oben

Wer sich für eine Holzpellet-Heizung entscheidet, benötigt auch einen Lagerraum. Mit unseren Produkten nutzen Sie Ihre Lagerkapazität maximal. Das aktive Prinzip, die Entnahme von oben, kommt ganz ohne Schrägen aus, lagert Pellets auf kleinstem Raum und bietet somit die Möglichkeit, den vorhandenen Raum flexibel für alle Familienbedürfnisse zu nutzen.

zuhause

Das eigene Zuhause ist der persönliche Wohlfühlort. Zuhause steht für Geborgenheit, Behaglichkeit und Wärme. Mit klimaneutralen Holzpellets können Sie Ihre Wohlfühlwärme mit einem guten Gefühl genießen. Das Heizen mit Pellets ist dabei Ihr aktiver Beitrag zur nachhaltigen Energiewende: Gemütlichkeit durch Nachhaltigkeit.

Um die reibungslose Funktion der Pelletheizung sicherzustellen, ist das Zusammenspiel aller Komponenten grundlegend. Ein funktionierendes Lager spielt dabei, gerade für die konstante Brennstoffqualität, eine entscheidende Rolle.

Wir wissen, worauf es ankommt. Wir nutzen unser Know-how und denken optimale Lagerhaltung seit 1998 neu. Innovative Systeme – entwickelt und produziert in Deutschland, sodass Pellets schonend entnommen werden und ihre Qualität erhalten bleibt.

Unser erfahrenes Team arbeitet mit großem Entwickler-Geist an den perfekten Lösungen für Sie. Langlebigkeit und Qualität stehen im Fokus. Das Ergebnis ist unser patentiertes aktives Prinzip. Es bietet entscheidende Vorteile und ist für verschiedene Anforderungen einsetzbar. Ganz egal ob im Privat- oder Gewerbebereich.

Anforderungen und Lösungen

besprechung_Entwicklung_frontal
vergleich_entnahme

Der Unterschied: das aktive Prinzip

Bei der aktiven Entnahme wandert der Maulwurf die Böschungen ab und entleert das Lager systematisch von oben nach unten. Er kommt nahezu in jede Ecke des Lagers und Räume können optimal genutzt werden.

Klassisch werden Pellets bei passiver Entnahme am tiefsten Punkt entnommen. Die Pellets rutschen hierbei zur Entnahmestelle und werden mechanisch beansprucht. Es werden Auslaufschrägen benötigt, die wertvollen Lagerraum verschenken.

Die Entnahme von oben bringt viele Vorteile und gewährleistet die zuverlässige Brennstoff-Förderung.

Die entscheidenden Vorteile im Überblick:

platzsparend

platzsparend & kostensenkend

Ohne Auslaufschrägen wird bis zu 50 % mehr Lagerraum verfügbar. Das Nutzvolumen steigt und die Kosten des Pelletlagers sinken.

schonend

materialschonend & zuverlässig

Der Pelletvorrat wird von oben wenig bewegt. Die Entnahme der Pellets erfolgt schonend und zuverlässig und garantiert eine störungsfreie Verbrennung.

montagefreundlich.svg

montagefreundlich & wartungsarm

Der Maulwurf ist in kurzer Zeit betriebsbereit montiert und sehr wartungsarm. Im Servicefall ist er im Lager einfach erreichbar. Das spart Zeit und Geld.

Flexibel

flexibel & komfortabel

Der Maulwurf spielt seine zahlreichen Vorteile an jedem Einsatzort aus: Ob im Maulwurftank, im vorbereiteten Kellerraum oder im Erdspeicher.

Der Jahresbedarf eines Einfamilienhauses beträgt in etwa 4.000 kg Pellets. Das sind gerade einmal 6 m³ Lagervolumen, also 2 m x 2 m x 1,5 m. Die Faustformel zur Berechnung finden Sie in unseren Planungshilfen.

Zu den Planungshilfen